Tag Archiv | Organentnahme

IGFM hinterfragt Chinas Ankündigung Organentnahmen von Exekutierten zu stoppen

Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte Sektion Schweiz hinterfragt die jüngste Ankündigung Chinas, die Organentnahmen von Exekutierten zu stoppen.

Die Entnahme von Organen zu Transplantationszwecken von exekutierten Gefangenen wird international als eine unakzeptierbare Ausserkraftsetzung der Menschenrechte betrachtet und ist ein Missbrauch der Transplantationsmedizin. > Weiterlesen

Quelle: Pressemitteilung zum Int. Tag der Menschenrechte 2014

10. Dezember 2014

IGFM

Pressemitteilung

, , ,

Herz auf Bestellung

In China werden Hingerichteten Organe entnommen – und gegen Bezahlung offenbar auch Patienten aus dem Westen implantiert

In China werDie Zeitden Hingerichteten Organe entnommen – und gegen Bezahlung offenbar auch Patienten aus dem Westen implantiert.

Als der Rechtsanwalt Han Bing aus Peking am 6. Dezember 2012 seinen neuesten Blog-Beitrag veröffentlicht, muss er wissen, dass er sich in große Gefahr begibt. Seine Nachricht verbreitet sich in Windeseile über den chinesischen Kurznachrichtendienst Sina Weibo:

“An diesem Morgen”, berichtet Han, “hat es eine schreckliche Hinrichtung gegeben.”

> Weiterlesen

Quelle: Die Zeit

7. März 2013

Martina Keller

Medienspiegel, Zeitungen und Magazine

, , ,

Herz und Niere auf Bestellung

SRF Tagesschau - Herz und Niere auf Bestellung

… Als Drehscheibe dieses blutigen Milliardengeschäfts gilt China, wo Organe von verurteilten Gefangenen sogar auf Bestellung zu haben sind.

Der Markt mit Organen boomt. Erkrankte geben alles für neue gesunde Organe. Weltweit sind dieses Jahr über eine halbe Million Nieren transplantiert worde, mehr als 20’000 Menschen erhielten eine neue Leber  und etwa 3’500 ein neues Herz. Entsprechend einträglich ist auch der illegale Handel. Als Drehscheibe dieses blutigen Milliarden Geschäftes gilt China, wo Organe von verurteilten Gefangenen sogar auf “Bestellung” zu haben sind. Eine internationale Vereinigung von Medizinern richtet nun eine Pedition an das UNO Hochkommissariat für Menschenrechte in Genf. Denn die Spender sind keineswegs Kriminelle aus dem Todestrakt, sondern Gefangene aus Gewissensgründen, die dann hingerichtet werden, wenn die Organe gebraucht werden. > Weiterlesen

Quelle: Schweizer Fernsehen SRF

17. Dezember 2012

Tagesschau

Medienspiegel, TV

, , , ,

IGFM-Menschenrechtspreis 2009 geht an Hon. David Kilgour und Kanada Herr David Matas, Kanada

IGFM-Menschenrechts Preisträger 2009 Hon. David Kilgour, Kanada Herr David Matas, Kanada

Für ihre Pionierarbeit und ihr unermüdliches Engagement in Bezug auf den Organraub an Falun Gong Praktizierenden in China verlieh die IGFM-CH dem Menschenrechtsanwalt David Matas und dem ehemaligen Staatssekretär Kanadas Hon. David Kilgour den Menschenrechtspreis 2009. > Weiterlesen

Quelle: Quelle

10. Dezember 2009

IGFM

IGFM Menschenrechtspreis

, , , , , , ,

Bloody Harvest

LITERATUR_Matas-Kilgour_Bloody Harvest

The killing of Falun Gong for their organs

Falun Gong is a modern day spiritual/exercise movement which began in China in 1991 drawing on and combining ancient Chinese traditions. The Chinese Communist Party, alarmed at the growth of the movement and fearing for its own ideological supremacy banned the movement in 1999. Falun Gong practitioners were arrested in the hundreds of thousands and asked to recant. If they did not, they were tortured. If they still did not recant, they disappeared. Allegations surfaced in 2006 that the disappeared were being killed for their organs which were sold for large sums mostly to foreign transplant tourists. It is generally accepted that China kills prisoners for organs. The debate is over whether the prisoners who are killed are only criminals sentenced to death or Falun Gong practitioners as well. The authors produced a report concluding that the allegations were true. “Bloody Harvest” sets out the investigations and conclusions of the authors.

Quelle: buch.ch

9. März 2009

David Matas, David Kilgour

english, Literatur, Literatur in englisch, Literatur Organhandel

, , , , , , , ,