Tag Archiv | Organe

Sie sagten, nicht für die Herkunft der Organe verantwortlich zu sein

Screenshot Sie sagten, nicht für die Herkunft der Organe verantwortlich zu sein

Interview Schweizer Pharmafirmen sind in das chinesische Transplantationsgeschäft involviert. Die Erklärung von Bern fordert grösstmögliche Transparenz.

Seit Anfang Jahr ist in China die Organentnahme von hingerichteten Häftlingen verboten. Ist diese unethische Praxis tatsächlich unterbunden?
Patrick Durisch1: Das ist äusserst fraglich. Die chinesische Regierung hat zwar angekündigt, dass nur noch von lebenden und freiwillig zustimmenden Menschen Organe entnommen werden. Das Problem ist aber, dass alles sehr intransparent ist. Man kann heute nicht sicherstellen, dass diese Vorschriften wirklich eingehalten werden. Es stellt sich etwa die Frage, ob es freiwillig ist, wenn ein Häftling eine Erklärung unterzeichnet. Auf diese Frage gibt es in China keine Antwort. > Weiterlesen

Quelle: Tages-Anzeiger Online

10. Mai 2015

Felix Schindler

Medienspiegel, Zeitungen und Magazine

, ,

Killed for Organs: China’s Secret State Transplant Business (deutsche Version)

Killed for Organs: China's Secret State Transplant Business (deutsche Version)

Investigative Dokumentation von NTD über die Herkunft menschlicher Organe in China Transplantationsmedizin von Anfang bis heute. Seit 1999 ist in China ein explosionsartiger Anstieg an Organtransplantationen zu verzeichnen. Der Film geht der Frage nach, woher die chinesischen Krankenhäuser die jährlich über 10.000 Organe haben, die sie bezahlenden Empfängern innerhalb einer Wochenfrist zur Verfügung stellen.

Gewinner des Certificate of Merit bei den 2011 Chicago International Television Awards (Hugo TV Awards) in der Kategorie „Investigative Reporting/News Documentary”.

Das Video läuft nicht? Hier geht es zum Youtube-Video: Killed for Organs deutsche Version

 

Quelle: Youtube NTDde

12. April 2013

NTD (New Tang Dynasty Television)

Dokumentarfilme

, ,