Tag Archiv | Liu Wei

1. Internationales Expertenforum „Transplantation und Menschenrechte“ erfolgreich veranstaltet

1. Internationales Expertenforum „Transplantation und Menschenrechte“ erfolgreich veranstaltet

Missbrauch der Transplantationsmedizin in China – Eine unterschätzte Herausforderung für den Westen? 

Am  16. April 2015 wurde das 1. Internationale Expertenforum „Transplantation und Menschenrechte“ von 13 Uhr bis 17.30 Uhr erfolgreich abgehalten. Rund 30 Experten aus den Gebieten Medizin, Recht, Ethik und Menschenrechte besuchten die Veranstaltung im Institut für Medienbildung der PH Bern am Helvetiaplatz 2 in Bern. > Weiterlesen

Quelle: IGFM

17. April 2015

THR

Veranstaltungen

, , , , , , , , ,

Zeugenbericht von Frau Liu Wei

Frau Liu Wei, Folteropfer, Frauenarbeitslager Peking, China, lebt heute in Deutschland

Die Geschichte meiner Verfolgung in China

Mein Name ist LIU Wei. Ich bin 1972 in der Stadt Benxi, Provinz Liaoning, in China geboren. Im März 2004 kam ich zum Studium nach Deutschland. Seit 1995 praktiziere ich Falun Gong. Vom 25. Sept. 2001 – 25. Jan. 2003 wurde ich aufgrund des Praktizierens von Falun Gong nacheinander im Untersuchungsgefängnis des Bezirks Dongcheng der Stadt Peking, der Verteilungsstelle für zu Arbeitslager verurteilte Gefangene und im Peking Frauenarbeitslager eingesperrt. Im Folgenden sind meine Erlebnisse in diesen Strafanstalten, insbesondere im Arbeitslager. > Weiterlesen

Quelle: 1. Int. Expertenforum Transplantation und Menschenrechte der IGFM in Bern

16. April 2015

Liu Wei

1. Int. Forum: Reden der Referenten

,