Tag Archiv | Expertenforum

Zeugenbericht von Frau Liu Wei

Frau Liu Wei, Folteropfer, Frauenarbeitslager Peking, China, lebt heute in Deutschland

Die Geschichte meiner Verfolgung in China

Mein Name ist LIU Wei. Ich bin 1972 in der Stadt Benxi, Provinz Liaoning, in China geboren. Im März 2004 kam ich zum Studium nach Deutschland. Seit 1995 praktiziere ich Falun Gong. Vom 25. Sept. 2001 – 25. Jan. 2003 wurde ich aufgrund des Praktizierens von Falun Gong nacheinander im Untersuchungsgefängnis des Bezirks Dongcheng der Stadt Peking, der Verteilungsstelle für zu Arbeitslager verurteilte Gefangene und im Peking Frauenarbeitslager eingesperrt. Im Folgenden sind meine Erlebnisse in diesen Strafanstalten, insbesondere im Arbeitslager. > Weiterlesen

Quelle: 1. Int. Expertenforum Transplantation und Menschenrechte der IGFM in Bern

16. April 2015

Liu Wei

1. Int. Forum: Reden der Referenten

,

1. Newsletter des Projektes Transplantation und Menschenrechte

Newsletter Bild 1

Einladung zum 1. Internationalen Expertenforum “Transplantation und Menschenrechte” mit dem Thema “Missbrauch der Transplantationsmedizin in China – Eine unterschätzte Herausforderung für den Westen?” am 16. April 2015 in Bern

In Partnerschaft mit Swisstransplant und Genevaccord ARD
Das IGFM Projekt Transplantation und Menschenrechte hat zum Ziel über den Missbrauch und die Menschenrechtsverletzungen in der Transplantationsmedizin zu informieren und auf das Schicksal Hunderttausender betroffener Menschen aufmerksam zu machen.  > Weiterlesen

Quelle: THR

11. April 2015

THR

Newsletter

, , ,