Archiv | Aktuell

Falun Gong ‘Live’ Organ Harvesting (ITNJ Seating)

ITNJ Seating

ITNJ (International Tribunal for Natural Justice)
Judical Commission of Inquiry into Human Trafficking and Child Sex Abuse

Organ-Harvesting Testimonies: > Weiterlesen

Quelle: International Tribunal for Natural Justice

5. Juni 2018

Judical Commission of Inquiry, Westminster London

Aktuell, english, Video

, , , , , ,

Dr. Enver Tohti reveals reality of organ harvesting in China

Dr. Enver Tohti reveals reality of organ harvesting in China

A Chinese doctor Dr. Enver Tohti, who performed an organ harvesting operation in the 1990s was among the panel of experts who gave evidence at a Dáil committee. The Joint Committee on Foreign Affairs and Trade, and Defence heard evidence from experts including David Matas and Ethan Gutmann, who have been nominated for the Nobel Peace Prize for their work investigating organ harvesting in China.

> Weiterlesen

Quelle: TheJournal.ie

8. Juli 2017

TheJournal.ie

Aktuell, english, Video

, ,

Organtransplantationen in China: Bestellter Tod

Kurz vor der Transplantation: Ein Spenderherz wird in kalter, steriler Lösung in den Operationssaal gebracht. (Foto: Gaetan Bally/Keystone Schweiz/Laif)

Vieles deutet darauf hin, dass in China nach wie vor Organe von Hingerichteten transplantiert werden. Lernten die verantwortlichen Ärzte ihr Handwerk auch an deutschen Kliniken.

China scheint es geschafft zu haben: Das Land bekommt endlich die lang ersehnte internationale Anerkennung für sein Transplantationssystem. Als die Weltkonferenz der Organtransplanteure 2016 erstmals in China stattfand, standen mehr als 50 chinesische Referenten im Programm. Ein Novum, > Weiterlesen

Quelle: http://www.sueddeutsche.de / Wochenend Print Ausgabe 17./18. Juni 2017

17. Juni 2017

Martina Keller

Aktuell, Medienspiegel, Zeitungen und Magazine

, , , , , , ,

Harvested alive -10 years investigation of Force Organ Harvesting

Harvested alive

“It went beyond common sense. This was too serious, and the scale too big.” Wang Zhiyuan

As a doctor, Zhiyuan Wang spent 30 years studying how to save lives. He never imagined that he would spend another 10 years investigating how Chinese doctors take innocent lives.

95% of his evidence comes directly from China. His sources are Chinese doctors, judges, legislators, military officials, government officials, the media, and hospital websites. His research reveals an inconceivable truth – China’s hospitals, judiciary, and military worked together under the authority of the previous Chinese president Jiang Zemin to mercilessly slaughter a large number of Falun Gong practitioners through the harvesting of their organs.

Today in a time of peace, it is difficult for people to believe that such a large-scale massacre has been silently taking place in China. But the truth shows that this frenzied killing machine, driven by huge profits, is still running rampant in society.

Source: http://harvestedalive.com

Info in Epoch Times:

“Harvested Alive: Ten Years of Investigation” is the latest organ harvesting documentary to receive acclaim in winning the Hollywood International Independent Documentary Awards best foreign documentary feature category for January 2017.

Winner 2017 Harvested alive

Winner 2017 Harvested alive

The power narratives also have won recognition in the form of dozens of awards, including the prestigious George Foster Peabody Award.

Produced by Deerpark Productions and released in November 2016, “Harvested Alive” is a Chinese language documentary centered around the primary source research of organ harvesting by the World Organization to Investigate the Persecution of Falun Gong (WOIPFG), a United States-based nongovernmental organization.

https://www.theepochtimes.com/new-documentary-on-live-organ-harvesting-receives-award_2221756.html

20. März 2017

Deerpark Studios

Aktuell, Dokumentarfilme, english, Video

, , , ,

H. Res. 343 verurteilt den Organraub in China

H. Res. 343

Die Resolution “H. Res. 343″ (pdf im Original hier), befasst sich mit den anhaltenden und glaubwürdigen Berichten von dem systematischen und staatlich sanktionierten Organraub von politischen Gefangenen, inklusive einer grossen Anzahl Gefangener Falun Gong Praktizierender und anderer religiöser Gruppierungen und Minoritäten in der Volksrepublik China, die einer Organentnahme nicht zugestimmt haben. > Weiterlesen

Quelle: United States House Committee on Foreign Affairs

16. März 2016

IGFM

Aktuell, Recht und Politik, Timeline, Transplantationsgesetze weltweit

, , , , , ,

Erstmals auf FreeTV: Human Harvest (3sat) Ausgeschlachtet

(c) http://www.humanharvestmovie.com/

3sat zeigt am Do. 18. Februar 2016, 20:15 Uhr

Ausgeschlachtet – Organe auf Bestellung

Im Anschluss (21:00 bis 22:00 Uhr) findet eine Diskussionsrunde mit Fachleuten zu diesem Thema statt.

3sat schreibt: “Vieles deutet darauf hin, dass in China zehntausende unschuldige Menschen auf Bedarf für einen illegalen Handel mit Transplantations-Organen ermordet wurden.

> Weiterlesen

3. Februar 2016

3sat

Aktuell, Medienspiegel, News, TV

, ,

SWR2: Die Organe der Hingerichteten

Screenshot SRW2 zu Chinas Transplantationsmedizin und der Westen

China verspricht die Abkehr von seiner international geächteten Transplantationspraxis. Aber kann man dem Versprechen glauben?

Beitrag als mp3 herunterladen: Weiterleitung auf SWR2

Manuskript der Sendung als PDF: Weiterleitung auf SWR2

Rund 10.000 Organe werden in China pro Jahr verpflanzt. Nach der Statistik liegt das Land damit weltweit auf dem zweiten Platz, hinter den USA. Doch China verdankt seine Spitzenposition einer Praxis, die international geächtet ist: Noch 2013 stammte nach Angaben der Regierung mehr als die Hälfte der verpflanzten Organe von hingerichteten Gefangenen. > Weiterlesen

1. Februar 2016

SWR2 Wissen. Von Martina Keller. Internetfassung: U. Barwanietz & R. Kölbel

Aktuell, Medienspiegel, Zeitungen und Magazine

, ,

DIE ZEIT: Woher kommen Chinas Nieren?

DIE ZEIT Ausgabe 44 ,Seite 26

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis plant ein umstrittenes Forschungsprojekt zu Organtransplantationen in China.

PDF: ZEIT_2015_44_00026

Etwa 10.000 Organe werden in China jedes Jahr transplantiert. Gemessen an der Zahl, liegt das Land damit nach den USA weltweit an zweiter Stelle. Nicht verwunderlich also, dass der Schweizer Pharmakonzern Novartis in diesem Jahr eine dreijährige Beobachtungsstudie zu Nierentransplantationen in China begonnen hat, das ein großer Markt ist. Dafür sucht das Unternehmen 500 Patienten, denen eine Niere neu transplantiert wurde. Es möchte untersuchen, wie die Probanden auf das Präparat Myfortic reagieren, das die körpereigene Immunabwehr gegen ein Transplantat unterdrückt. > Weiterlesen

29. Oktober 2015

Martina Keller

Aktuell, Medienspiegel, Zeitungen und Magazine

, , ,

Interpellation an den Bundesrat: Kampf gegen den menschenrechtswidrigen Organhandel

Die Bundesversammlung- Das Schweizer Parlament

Eingereichter Text
Ich bitte den Bundesrat, folgende Fragen zu beantworten:

1. Welche Massnahmen schlägt er vor, damit die von der WHO propagierten Leitprinzipien für die Transplantationsmedizin, wie Transparenz, Rechenschaftspflicht und Nachverfolgbarkeit, in der schweizerischen Gesetzgebung und auch international verankert und angewendet werden? > Weiterlesen

3. September 2015

Eingereicht von Stöckli Hans

News, Recht und Politik