Podiumsdiskussion nach Filmpremiere “Hard to Believe”

http://www.vip-eventfotos.com/

Es ist das unfassbarste Verbrechen unserer Zeit: der Organraub an lebenden Menschen in China. Die Dokumentation „Hard to Believe“ (Schwer zu glauben) bringt Licht in dieses Thema, das vom führenden Menschenrechts-Anwalt David Matas mit dem Holocaust verglichen wird.

Wien wurde am 27. Oktober 2015, zum Zentrum für die Aufdeckung dieses Verbrechens mit der Internationalen Premiere von Hard to Believe im Filmcasino Wien, einem der ältesten Kinos der Stadt.

(c) http://www.vip-eventfotos.com

(c) http://www.vip-eventfotos.com

Nach Filmpremiere “Hard to Believe” gab es anschliessend eine Podiumsdiskussion. Anastasia Lin (Miss World Canada 2015), Ethan Gutmann (Autor „The Slaughter“), Simone Schlegel (Vizepräsidentin IGFM Schweiz) und Katja Hausmann (Sprecherin für Doctors Against Forced Organ Harvesting) beantworteten Fragen aus dem Publikum. 

Bildergallerie:

Franz Morgenbesser von vip-eventfotos war bei der Premiere von “Hard to believe”, seine Fotos finden Sie hier.

An dieser Stelle möchten wir Herrn Florian Godovits für die Einladung nach Wien ganz herzlich danken.

Quelle: IGFM.CH

27. Oktober 2015

IGFM

Veranstaltungen, Vortrag

, , , , ,